Vorteile des Tragens

Das Tragen von Babys und Kleinkindern bietet eine große Bandbreite an Vorteilen, sowohl für den Tragling, als auch den Tragenden.
Die für mich wichtigsten haben ich hier für dich zusammengeschrieben.
 
Vorteile für den Tragling:
  • Der Abschied aus dem Mutterleib fällt nicht so schwer, da die Geborgenheit und die Nähe ähnlich bleibt.
  • Das Tragen hat einen positiven Effekt auf den Gleichgewichtssinn des Kindes.
  • Das Kind erlebt die Welt auf Augenhöhe der Erwachsenen und wird somit als gleichberechtigte Person wahrgenommen.
  • Das Kind ist niemals alleine.
  • Das Kind ist ins Leben eingebunden und lernt das Leben von seiner aktiven Seite kennen.
  • Das Tragen in einer anatomisch korrekten Trageweise wirkt sich positiv auf die Hüftentwicklung des Kindes aus.
  • Es fällt dem Kind leichter, sich an den Alltag in der Familie zu gewöhnen und einen Familienrhythmus zu finden.
  • Durch die enge Nähe zu einer Bezugsperson lernt das Kind vertrauen und ist in vielen Fällen augeglichener.
  • Außerdem hat Tragen positive Auswirkungen auf Koliken.

 

Vorteile für den Tragenden:
  • Es sind immer beide Hände frei (für Geschwisterkinder, zum Kochen, für Hobbies,...).
  • Das Kind kann immer und überall mit dabei sein.
  • Der Tragende ist flexibel und mobil (keine Probleme mehr mit Rolltreppen, zu engen Geschäften,...).
  • Tragen steigert die Milchproduktion bei stillenden Müttern.
  • Das Kind schreit weniger, dadurch sind auch die Eltern ausgeglichener.
  • Tragen kann sich positiv auf die Rückbildung der Gebärmutter und auch auf den Beckenboden auswirken.
  • Tragende Väter erleben eine sehr enge Bindung zu ihren Kindern.
  • Dadurch, dass das Kind immer am Körper getragen wird, bemerkt man seine Bedürfnisse sofort und kann man sich sicher sein, dass es ihm gut geht.